Sie sind hier: Startseite » Garten-Kalender » Kompost » November

November

Flächenkompostierung von Herbstlaub

Im Herbst fällt vorwiegend Laub als Kompostmaterial an, das besonders günstig in einer Flächenkompostierung umgesetzt werden kann. Zur Flächenkompostierung wird das Herbstlaub auf Baumscheiben, Rabatten, Rosenbeeten und auch Gemüsebeeten in einer 5-10 cm dicken Schicht ausgebreitet, mit Radivit® Kompost-Beschleuniger überstreut und mit einem Bodenlockerer leicht in die oberste Bodenschicht eingearbeitet. Bis zum zeitigen Frühjahr ist das Laub fast restlos verrottet.

Laubkompostierung im Thermo-Komposter

Für die Kompostierung besonders geeignet sind Thermo-Komposter, da die wärmedämmende Konstruktion eine schnelle Kompostierung bis in den Herbst hinein ermöglicht. Die stabilen, wetterfesten Thermo-Komposter Handy sind in 2 Größen erhältlich, für kleine Gärten 230 l und für größere Gärten 470 l. Auch Herbstlaub zersetzt sich sehr gut im Thermo-Komposter, wenn Radivit® Kompost-Beschleuniger zugesetzt wird. Insbesondere bei nassem Laub empfiehlt sich die Zugabe von Bentonit SandbodenVerbesserer, um Feuchtigkeit zu binden.Komposter-Video

Kompost vor Auswaschung schützen

Kompost sollte im Herbst nicht auf die Beete ausgebracht werden, da die Pflanzen in den Wintermonaten die enthaltenen Nährstoffe nicht aufnehmen. Durch Niederschläge im Winter werden die wertvollen Nährstoffe ausgewaschen. Deshalb ist es besser, den Kompost in den Wintermonaten vor Niederschlägen zu schützen und erst im zeitigen Frühjahr auf den Beeten auszubringen.