Sie sind hier: Startseite » Garten-Kalender » Kompost » Februar

Februar

Thermo-Kompostierung

Für die Kompostierung besonders geeignet sind Thermo-Komposter, da die wärmedämmende Konstruktion eine schnelle Kompostierung bis in den milden Winter hinein ermöglicht. Bei stärkerem Frost kommt die Verrottung allerdings auch im Thermo-Komposter zum Erliegen. Die stabilen, wetterfesten Thermo-Komposter sind in zwei Größen erhältlich, für kleine Gärten 230 l und für größere Gärten 470 l. Küchenabfälle können Sie auch im Winter kompostieren. Es ist günstig, etwas zurückbehaltenes Laub oder zerkleinerten Baumschnitt zwischen die Küchenabfälle zu streuen, oder auch Pappe, z.B. von Eierkartons. Sollte der Kompost zu feucht werden, kann durch die Zugabe von Bentonit SandbodenVerbesserer die Feuchtigkeit reguliert werden.Komposter-Video

Holzige Abfälle kompostieren

Durch den Baumschnitt entstehen große Mengen holziger Gartenabfälle. Gut zerkleinert sind sie schneller zu kompostieren als häufig angenommen. Nach der Zerkleinerung sollten Küchenabfälle oder, falls vorhanden, ausreichend feuchte und nährstoffreiche Gartenabfälle (wie z.B. Grünschnitt, Fallobst, Brennnesseln) unter das Häckselgut gemischt werden. Radivit® Kompost-Beschleuniger sorgt für einen schnellen Start der Kompostierung. Er wird einfach über den Kompost gestreut. Nach zwei Wochen sollte der Kompost eventuell nochmals durchmischt und die Feuchtigkeit kontrolliert werden.