Sie sind hier: Startseite » Garten-Kalender » Gemüse » Januar

Januar

Lagergemüse

Die eingelagerten Gemüse (Wurzelgemüse, Knollengemüse u.a.) regelmäßig kontrollieren. Faulendes Gemüse muss umgehend aussortiert werden.

Ernte

Die Ernte kann auch im Januar weitergehen, wenn geeignete Gemüsearten wie Grünkohl, Rosenkohl, Chinakohl, Feldsalat oder Porree angebaut wurden und das Wetter die Ernte zulässt. Ist das Gemüse auf dem Beet bereits gefroren, sollte es keinesfalls berührt oder geerntet werden, da bei leichtem Druck bereits Gewebeschäden auftreten können, die dann zu Fäulnis führen.

Überwinternde Tiere nicht stören

Aufgeschichtete Reisig- oder Laubhaufen sowie Holzstapel von Resten gefällter Bäume bieten Insekten, Igeln, Spitzmäusen, Eidechsen, Wieseln und vielen anderen Tieren ein gutes Versteck. Kröten und Frösche nehmen als Winterschutz gern eine flache Mulde im Boden an, über die eine Steinplatte gelegt wurde. Über den Winter sollten die Tiere nicht gestört werden, da dies für sie lebensbedrohlich sein kann.

Planung für die Gemüsesaison

Die Belegung der Gemüsebeete und die Gestaltung der Mischkulturen müssen wohl überlegt sein. Kaum eine Kultur verträgt einen Anbau auf der gleichen Fläche wie im vergangenen Jahr. Schlecht bekämpfbare Krankheiten wie Kohlhernie sammeln sich im Boden an und infizieren die Gemüsekulturen des Folgejahres. Für die Gesunderhaltung der Pflanzen ist es wichtig, eine weit gestellte Fruchtfolge einzuhalten. Informieren Sie sich rechtzeitig über neue Gemüsesorten, die widerstandsfähig gegen Krankheiten sein sollten. Einige Sämereien erhalten Sie schon jetzt bei Ihrem Fachhändler.

Pflege der Gartengeräte

Im Winter ist viel Zeit für die Pflege der Gartengeräte. Reinigen Sie die Geräte gründlich und befreien Sie sie von Schmutz und Rost. Die Stabilität der Stiele gründlich überprüfen und defekte Stiele ersetzen. Achten Sie dabei auf die Länge der Arbeitsgeräte, die je nach Körpergröße unterschiedlich sein sollte. Die Arbeit mit ungeeigneten Gartengeräten macht nicht nur weniger Spaß, sondern kann den Körper schädigen. Kontrollieren Sie auch, ob Sie neue Gartengeräte benötigen. Bei der Auswahl sollten Sie hochwertiges Material bevorzugen, da es Ihnen dauerhaft Freude an der Gartenarbeit bereitet.